Was ist ein Wertpapierdepot?

taschengeldparagraphAuch das Wertpapierdepot ist eine Form der Geldanlage. Bei einem Wertpapierdepot oder Wertpapierdepotkonto handelt es sich um ein spezielles Konto, mit dem Wertpapiergeschäfte geführt und abgewickelt werden.

Solche Depots werden von Banken auch für Kinder und Jugendliche angeboten. Diese Depots werden von den Eltern bzw. gesetzlichen Vertretern eröffnet und geführt. Die Geldanlage ist aber für das Kind gedacht.

Wer genau weiß, mit welchen Wertpapieren er handeln möchte und sich an der Börse auskennt, dem empfehlen wir eine Online-Bank mit günstigen Tarifstrukturen, die Wertpapierdepots für Kinder anbietet.

Wenn Sie sich mit den Wertpapieren nicht selbst intensiv beschäftigen möchten oder auch nicht ganz sicher sind, welche Wertpapiere für Ihr Vermögen die Richtigen sind, empfehlen wir Ihnen die Möglichkeiten der ETF-Sparpläne für Kinder oder Indexfonds für Kinder.

Info
Das Wertpapier-Depot ist eine Möglichkeit der Geldanlage für Kinder und Jugendliche. Die Rendite ist abhängig von den gehandelten Wertpapieren, als auch von den zu zahlenden Gebühren für das Depot. Hier sollte man im Sinne einer hohen Rendite unbedingt vergleichen.

Finden Sie bei uns einfach und schnell das beste Wertpapierdepot für Kinder und Jugendliche. Ausführliche Bewertungen und ein umfangreicher Vergleich helfen bei der Auswahl.

Steuerfreibetrag

Zinsen sind Kapitalerträge und müssen im Rahmen der Steuererklärung angegeben werden. Die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge beträgt 25% zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer.

Freistellungsauftrag nutzen

Um die meist wohl eher geringen Erträge der Zinsen nicht ab dem ersten Euro versteuern zu müssen, können Sie für das Konto Ihres Kindes einen Freitstellungsauftrag vergeben. Ihrem Kind stehen jährlich ebenfalls 801 Euro steuerfreie Zinseinnahmen oder andere Kapitalerträge zu.

So können Sie bzw. Ihr Kind Steuern sparen. Kleiner Tipp: wenn Sie mehrere Konten für Ihr Kind eröffnet haben, können Sie den Freibetrag von 801 Euro jährlich auch auf mehrere Konten aufteilen.

Bewerte diesen Artikel

Diese Seite teilen..
Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Reddit0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.


*