Was ist ein Sparbuch?

taschengeldparagraphDas Sparbuch ist eine der ältesten, traditionellsten und einfachsten Methoden der Geldanlage. Da die Zinssätze für Sparbücher in den letzten Jahren jedoch enorm gesunken sind und Tagesgeldkonten und Festgeldkonten wesentlich attraktivere Zinsen bieten, werden heute nur noch wenige Sparbücher als Geldanlage genutzt.

Auf einem Sparbuch kann ein bestimmtes Guthaben in der Regel unbefristet angelegt werden. Bei der Eröffnung eines Sparbuchs können jederzeit Einzahlungen und Auszahlungen auf und von dem Sparbuch vorgenommen werden.

Sparbücher werden heute vor allem für Kinder, Babys und Patenkinder eröffnet und genutzt, um Geldgeschenke von Freunden und Familie anzulegen.

Info
Banken bieten unter anderem spezielle Sparbücher für Kinder, Neugeborene und Patenkinder an. So kann man Geldgeschenke gut an einer Stelle sammeln und verzinst anlegen. Später empfiehlt es sich aufgrund der besseren Verzinsung zu anderen Geldanlageformen zu wechseln.

Einlagensicherung

Um Guthaben auf Sparbüchern zu schützen, fordert die EU eine sogenannte Einlagensicherung der Banken. Seit dem 30.Juni 2009 muss diese Einlagensicherung 100% der Einlagensumme und maximal 100.000 Euro betragen – viele Banken bieten jedoch auch eine höhere Einlagensicherung.

Kündigungsfrist

Abhebungen von einem Sparbuch können in der Regel jederzeit gegen Vorlage des Sparbuch bzw. der Sparkonto-Urkunde vorgenommen werden. Die komplette Kündigung eines Sparbuchs erfolgt üblicherweise mit einer dreimonatigen Frist.

Steuerfreibetrag

Zinsen sind Kapitalerträge und müssen im Rahmen der Steuererklärung angegeben werden. Die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge beträgt 25% zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer.

Freistellungsauftrag nutzen

Um die meist wohl eher geringen Erträge der Zinsen nicht ab dem ersten Euro versteuern zu müssen, können Sie für das Konto Ihres Kindes einen Freitstellungsauftrag vergeben. Ihrem Kind stehen jährlich ebenfalls 801 Euro steuerfreie Zinseinnahmen oder andere Kapitalerträge zu.

So können Sie bzw. Ihr Kind Steuern sparen. Kleiner Tipp: wenn Sie mehrere Konten für Ihr Kind eröffnet haben, können Sie den Freibetrag von 801 Euro jährlich auch auf mehrere Konten aufteilen.

Bewerte diesen Artikel

Diese Seite teilen..
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Reddit0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.


*